Bad Salzuflen Marathon Verpflegung 2

Bad Salzuflen Marathon Verpflegung 2

Advertisements

Tag 19 Die eigene Website (über WordPress)

20110411-gc32xsqqcgnwypy57mydr3c163social-media-for-business

checkdomain.de:  Prüfen, ob angedachter Domainname noch frei ist.

Z.B. Strato.de  1und1 zum hosten | 15 GB ausreichend, aber Videos und Fotos auf entsprechende Plattformen auslagern, auch hier Domain festlegen, die bei checkdomain geprüft wurde, SSL-Veschlüsselung: Sinnvoll für eigene shops.

Einfach: Installation über Strato AppWizard

Schrittweise:

  1. FTP-Zugänge verwalten
  2. Externes FTP-Programm nutzen z.B. FileZilla
  3. Worspress.org –> „WordPresse ist also available in deutsch“ –> WordPresse herunterladen (zip)
  4. WordPress-Dateien mit FTP auf den Server laden
  5. In Strato SQL-Datenbankverwaltung, Datenbank anlegen
  6. Strato Ihr Paket, Zur Domainverwaltung, Domain verwalten, Entsprechenden Unterordner als Umleitungsziel eingeben
  7. Name des Servers aus der Datenbankverwaltung entnehmen und in die WordPress-Anmeldung eintragen

 

filezilla strato strato_WP

/wp-admin hinter Adresse, um auf die Anmeldeseite von WordPress zu kommen

WordPress einrichten: In dieser Version stehen nur drei kostenlose Designs zur Verfügung, aber viele kostengünstige z. B. unter themeforest.net oder elegantthemes.com oder kostenlose googeln.

Empfehlung: vorinstallierte Plugins löschen weiter Plugins auf wordpress.org/plugins/

die besten WordPress-Plugins auf wenda-it-net

Beispiele:

  • Easy FancyBox (bessere Ansicht von Videos, Bilder etc.)
  • Updraftplus (Backup)
  • WordPress SEO bei Yoast (Suchmaschinenoptimierung)
  • Akismet, WB Antispam (Anti-Spam)
  • 2Click Social Media Buttons (Buttons unter jedem Beitrag)
  • Analytics360 (für Google Analytics und MailChimp)
  • bbPress (Forum)
  • Contact Form 7 (Kontaktformulare bauen)
  • Digimember (Bezahlsystem)
  • DigiStore 24
  • Dynamic Widgets (Widgets auf einzelnen Seiten anders anordnen, ausblenden)
  • Hybrid Connect (Anmeldeformulare)
  • InstaBuilder (LandingPage bauen)

 

 

Tag 18 Erfolgsmessung (Hootsuite, Google-Analytics)

Hootsuite Anlaytics:

OW-Statistik für Twitter: Analyse, welche Überschrift zu welchem Zeitpunkt funktioniert hat (trial and errror)

 Google-Analytics:

Umfangreiche Analysemöglichkeiten

da der tracking-code als Script in den Head der Seite eingefügt werden muss, funktioniert die Anlayse leider nicht für wordpress.com

Einstellungen für Soziale Netzwerte unter „Verwalten“

googlea

Berichte unter Akquisition/soziale Netzwerke (z.B. Auswertung Trafficfluss)

googlea1

Crazyegg für genaue Seitenanalyse, wo die Besucher klicken (z.B. „Heatmap“)

tynt (evtl. auch für WordPress.com nutzbar) Klickauswertung

Webmaster Tools: hauptsächlich technisch ausgerichtet aber auch für Keyword-Strategie nutzbar

Newsroom Beispiel von Schwindt-pr

Aktuelleste Aktivitäten wie an einer Pinnwand platziert (z.B. via „Rebellmouse“)

Pinterest

 

 

Tag 17 Videos | Erfolgsmessung

Videos (über youtube)

Videomarketing wird noch relativ selten genutzt ( und ist deshalb in Vergleich recht günstig)

Youtube bietet Marken und Unternehmen zahlreiche Chancen und kann…

  • … dabei helfen, eine völlig neue Zielgruppe und neue Nutzer zu erreichen.
  • … die Sichtbarkeit der Marke oder des Unternehmens massiv erhöhen.
  • … zur Bildung einer neuen und aktiven Community rund um die Marke beitragen.
  • … neue Kooperationen und Netzwerkpartner möglich machen.
  • … zu neuem Content führen, der auch im Corporate Blog und anderen sozialen Netzwerken genutzt werden kann.
  • … wertvolles Feedback und umfassende Rückmeldungen und Kommentare seitens der Nutzer auslösen.
  • … neue Formate und Themen eröffnen.

Video SEO Checkliste

Hilfe von YouTube, Monetarisierung (Creator Hub) (3000 KLicks sollten es dafür schon mindestens sein)

Apps/Programmierung für den eigenen Kanal ist möglich (Anfrage bei youtube)

Alternative zu youtube: vimeo.com: vom Umfang wesentlich geringerer Umfang, Einschränkungen für kostenfreie Variante

Vime, clipfish, myvideo, vine (7-Sekünder)

 

Monitoring & Erfolgsmessung

  • Erfolge von Social Media Kampagnen messen und den ROI bestimmen
  • Aufbau eines Zielsystems und Reporting
  • Tools zum Aufbau eines Monitorings
  • Ergebnisse evaluieren und optimieren
  • Langfristiges Monitoring vs. kurzfristige Maßnahmen

Video zum ROI

Gibt es einen ROI in Social Media?

Google-Analytics schon sehr umfangreich, aber es gibt professionellere Produkte ( die aber auch sehr viel Geld kosten)

Social Media ROI: Tabelle mit Tools und Kriterien

Monitoring Fakten/Statistiken für Social Media: socialbakers.com

Weitere Tools: twilert, nimble, Google-Wildfire, radiab6 (15.000 €/anno!), nimble, Sumall, Brandwatch und andere

Übersicht von 25 Tools

Tag 16 B2B Social Media

Kreativtechnik: Die Kopfstandtechnik

Beispiel: So sieht mein Arbeitgeber des Grauens aus:

  • Weltkonzern mit Produkten ohne persönlichen Bezug (Schrauben, Bitumen…) und Hauptsitz im Ausland
  • Anonymes Arbeiten, Arbeit nach Schema F  ohne eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • Lange Entscheidungswege
  • Ungeklärte Kompetenzen
  • Flexibilität einfordern aber nicht gewähren, Starre Arbeitszeiten
  • Einzelkämpfer werden gefördert, Teamarbeit ist uninteressant
  • Kreativ darf nur die Agentur sein
  • „Sharholder! Shareholder! Shareholder!“
  • Analoge Ausrichtung „Was ist den Social Media?“), Internet für Nutzung gesperrt


Ist dabei sein wirklich alles? Hier klicken. Der Link im Kommentar zum Thema Bayer&Facebook ist auch interessant.

 

Social Media im Kontext von B2B (Social Media Nutzung – Entscheidungsträger vs. Nutzer (Wave 5 June Report, Global Web Index 2011)

Aufzeichnen

 Google Apps für Business

Aufzeichnen

 

Auch in WordPress kann man zusammenarbeiten:

Aufzeichnen

Social Media Guidelines

Beispiel bitkom:BITKOM-SocialMediaGuidelines

  • Zieldefinition
  • Kenntlichmachung eigene Meinung
  • Abgrenzung berufliche und private Nutzung
  • Einhaltung gesetzlicher Regeln
  • Respektvoll äußern
  • Keine Aussagen, die dem Unternehmen schaden

 Elevator Pitch

Ich bin wie ein Schweizer Taschenmesser: viele Funktionen in einem. Für einen Großkonzern braucht man wahrscheinlich eine Vielzahl an Messersets, Scheren und Öffnern.Für ein Klein- oder Mittelstandsunternehmen ist Multifunktionalität im Marektingbereich angebracht. Ich biete Analysefähigkeit, Projekt-Know-How, Schreibkreativität und Social-Media-Kompetenz.

Tag 15 XING

XING

XING ist die Nr.1 in Deutschland: Etwa sechs Millionen Deutsche nutzen das soziale Netzwerk für berufliche Zwecke| Linkedin weltweit, USA-lastig

Klar formulieren: Ich suche eine neue  berufliche Herausforderung ( im Bereich Social Media / Online-Marketing)

Nutzen für das Unternehmen herausstellen: „Ich werde ihr Branding stärken“,  reines Textfeld „Akademischer Abschluss“ nutzen

XING-Suchmaschine priorisiert nach Häufigkeit der Nennungen: Viele Nennungen (z.B. „Online Marketing“  in den Feldern „Ich biete“ / „Ich suche“) bringt den eigenen Eintrag in der Suchmaschine nach vorne (sieht aber bescheiden in der Übersicht aus…)

Aktivitätsindex sollte möglichst hoch sein (zwischen 90 und 100 %) Ansonsten könnten Besucher negative Rückschlüsse ziehen (Möglichkeit unter Einstellungen den Aktivitätsindex auszublenden)

Wichtige Begriffe über GoogleADWords / Keygenerator suchen

Mit Blogs, Twitter, Facebook & Co.verlinken („weitere Profile im Netz“)

Praxistipp: hier: Tipps zu XING

 

 

 

Tag 14 | Hootsuite | Eventplanung

Hootsuite

Weitere Content-Management-Systeme: z.B. Joomla, typo 3, Drupal

radian 6

buffer –> Nachrichten verteilen

Bis zu 350 Nachrichten können im voraus geplant werden über die Bulk-Message-Schedule in einer CSV-Datei (nicht in der kostenlosen Version).

RSS-Feeds weiter verteilen (z.B. von einem Blogger, der ähnliche Themen behandelt) über Einstellungen/RSS-Atom

CRM-Tool: nimble über App in Hootsuite integrierbar

 

Eventplanung

Planung über amiando (XING-Events)

kombinierbar mit spreed, um Webinare zu veranstalten (kostenloser Anbieter edudip)

Wie kann ein SM-Event (z.B, eine Barcamp) im Vorfeld bekannt gemacht werden?

  • Strategie nach dem POST-Konzept
  • Referenten als Multiplikatoren nutzen (Mehrfaches Seeding)
  • Eintrag im Barcamp-Kalender bei t3n
  • Eigene Veranstaltungswebsite einrichten, mit Videos und Kommentaren vom letzten Event ausstatten
  • Technik und Umfeld herausstellen, Service Themen wie Übernachtung und Anreise integrieren
  • Über Themen (und Referenten) abstimmen lassen, Themen und Referenten ausführlich vorstellen
  • Programmplanungstool wie Sched.org nutzen
  • Bei XING als Event einrichten
  • Über künstliche Verknappung Begehrlichkeiten wecken (Erste Besteller gratis)
  • Hashtag bei Twitter festlegen, Twibbon (Erkennungszeichen, das in Profil eingebunden wird, BUch Seite 203) schaffen
  • VIP-Tickets (z.B. für Journalisten)
  • Über Hootsuite terminierte Streuung von Infos über z.B. Twitter und Facebook
  • Aktivierung über Facebook: z.B. Welche Technik muss unbedingt vorhanden sein